Startseite
  Über...
  Archiv
  Honkey Tonkey
  Fühlt einfach das WORT
  Dinge des Groszisten
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/grosz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Backwerk Blickbauten

Der Himmel ist heute so schön. Ich will ihn brechen sehen. Und der Himmel tat sich auf und Glut und Donner groll aus ihm und all die Menschen flohen in ihre Höhlen, aber diese wurden begraben unter dem großen Zorn des Himmels, nur die haben überlebt, die aufrichtig dem Zorn entgegen blickten und sich wahr und rein wussten. So belohnte sie der Himmel, in dem er ihnen nur ihre Liebsten nahm, sie selber aber verschont ließ. Und die Aufrichtigen und Wahrhaftigen standen da, in ihrer Trauer und ihrem Elend, besahen die Vernichtung um sich herum und fragten wehklagend den Himmel, warum das nun ein Lohn sein soll, was hilft es denn aufrichtig und wahr zu sein, wenn man am Ende dennoch alleine dasteht? Da schloss der Himmel sich wieder und ließ die Aufrichtigen in ihrer Klage alleine...

Unaufrichtiger Tanz, unaufrichtiges, betrunkenes Wort, gedrängt in Ohren voll blubbernder Egozentrik, unaufrichtiger Blick. VORGESTERN

Aufrichtiges Weggucken, aufrichtige Frage gen fragenerbettelndes Ohr, aufrichtiger Holper in der Brust, aufrichtiger Traum, o Traum. HEUTE

Blick dem Blick ihrer schlafflaumbenetzen Wimpern. Rausch dem Rausch ihrer würdetankenden Gestik. Kuss dem Kuss ihres Mundes. Ewig dauernde Ewigkeit ewig dauernd. Schweigen dem Schweigen ihrer widerunbehaglichen Attitüde. Kaufe mir tausend Eintrittskarten und sehe nichts besseres. Die Menagerie der Wirklichkeit. Jetzt und Hier, Jetzt und Hier, später Krebs im Sack, Alimente, Sozialstunden. Saugen wir die Frischluft der sich wärmenden Tropfen im Heute. Applaus der Erkenntnis! 

12.4.07 18:05


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung